Kursinhalte


 

 

Serendipität – etwas finden, wonach man ursprünglich nicht gesucht hat!

 

 

Die Beschäftigung mit dem Zufall hat für KünstlerInnen auch heute noch nichts an Faszination verloren. Man sucht nach etwas, das einem morgen der Zufall – so scheint es – unverhofft in die Hände spielt. Ist es wirklich immer nur ein beliebiges Glück, das hier, ohne dass man darauf spekuliert hätte, die Finger im Spiel hat? Oder handelt es sich um Fügung oder Führung?

 

Für manche KünstlerInnen stellt dies eine Möglichkeit dar, Kunst mit dem von Zufällen bestimmten Leben zu füllen. Gleichzeitig soll dies den kreativen Prozess des Malens unterstützen und kann mit weiteren, planmäßigen Verfahren kombiniert oder nur eingeschränkt für bestimmte Teile eines Werkes eingesetzt werden. Die angewendeten Techniken und der daraus eingeleitete eigene Schaffensprozess können Türen öffnen zur:

 


- Gegenwart - Stärkung des Selbstbewusstseins durch Selbsterfahrung
- Vergangenheit - Beschäftigung mit dem eigenen Ich, der eigenen Familiengeschichte
- Zukunft - Schaffung von Freiräumen/Visionen in der künstlerischen Gestaltung

Menschen drücken sich gerne kreativ aus, werden aber oft durch alte, falsche Glaubenssätze daran gehindert, sich wirklich kreativ frei zu entfalten.
Der "Kunst-Machen-Prozess", das Erleben, ist dabei wichtiger als das Resultat. Bild und dessen Gestaltung wird so zum Mittel, den inneren Prozessen ein sichtbares Außen zu geben.

 

 

Der glückliche Zufall begünstigt den, der einen vorbereiteten Geist hat.

 

 


 

 

 

Collage – schöpferische Entdeckungsreise

 

In einer Collage werden Materialfragmente zusammen geführt. Vorhandenes Material wie Bild- und Textmotive aus Illustrierten und Zeitungen, Papierschnipsel, Farbdrucke, Glanzpapierprospekte, Fotos oder Seiten aus Büchern werden aus ihrem ursprünglichen Zusammenhang genommen und neu geordnet. Dabei ist jede Collage das Ergebnis eines Abstimmungsprozesses zwischen Materialauswahl und unserer inneren Bilderwelt. Im Gestaltungsprozess wird gesucht, gespürt, kreiert, in Form gebracht, geschnitten, gerissen, geklebt, gemalt, mit den Händen gearbeitet. Im fertigen Werk erweist sich jedes eingefügte Teil als unentbehrliches Element. Es hat seine ganz individuelle Bedeutung in einem strukturierten, geschlossenen Ganzen. Collagieren bietet eine spielerische und schöpferische Möglichkeit zur Achtsamkeit und Zentrierung.

 

Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse oder Begabungen erforderlich.

 

Ein Kurs für alle, die Spaß und Lust haben an einer kreativen, schöpferischen Reise!

 

 

 

 


 

Meditatives Malen

 

Nutzen Sie die Kraft des meditativen Malens, indem Sie sich nicht auf das Ergebnis konzentrieren, sondern der Spur Ihres Herzens folgen. Hier gibt es nur das Ziel, kein Ziel zu haben. In diesem Kurs lernen Sie, auf Ihren inneren Malprozess zu vertrauen. Sie begreifen das Malen als Meditation und erkennen, wie freimachend diese Art des Malens sein kann. Mit Meditation, Fantasiereisen, Bewegung, Farb- und Formübungen befreien wir spielerisch und experimentell unsere schöpferischen Gestaltungskräfte. Wir finden unsere individuellen, inneren Bildern, die Gestalt werden wollen. Meditatives Malen dient als Medium zur Entspannung - es bringt uns zur Quelle der eigenen Kreativität - zu unserer inneren, genialen Kraft. Das Malen wirkt wie ein künstlerisches Zwiegespräch zwischen dem vernunftbetonten Bewusstsein und dem grenzenlosen Unbewussten und bietet uns die Möglichkeit, das Einzigartige, was uns ausmacht, zu entwickeln. Der Kurs spricht alle Menschen an, die sich aus den gewohnten Bahnen ihres alltäglichen Lebens malerisch befreien und ihr Leben entschleunigen wollen. Dafür bringen Sie alle Voraussetzungen mit. Die erlebt, gelernten Meditationstechniken können ganz einfach in jeden Tagesablauf integriert werden.

Vertrauen Sie sich - Sie können mehr als Sie glauben.

 

 

 "Bei der wahren Meditation geht es nicht darum, eine bestimmte Technik zu meistern, sondern darum, loszulassen und die Kontrolle abzugeben." Adyashanti

 


 

 

Hurra, es ist ein Tagebuch!

 

Workshop zum schreiben eines individuellen Tagebuchs, um der Seele Raum zu geben. Andere müssen dich nicht verstehen. Das Buch ist ja für dich. Erfinde neue Worte. Werde Meister der verschlüsselten Botschaften. Schreibe in deinen eignen Abkürzungen, schreibe rückwärts, mache Skizzen, klebe Bilder rein. Generell gilt, dass es nicht die eine Form gibt, ein Tagebuch zu führen. Da Tagebuchschreiben eine sehr persönliche, kreative Art der Ausdrucksweise ist, kann auch jedes Tagebuch einen individuellen Stil haben. Es geht darum, den eigenen Gedankenfluss ungefiltert festzuhalten und das geht am besten, wenn man einfach drauf losschreibt. Denn regelmäßiges Schreiben wirkt befreiend. Es erlaubt uns, Abstand zum Alltag zu gewinnen und uns auf das zurückzubesinnen, was uns wichtig ist. Eine Situation, die zuvor kompliziert wirkte, sehen wir plötzlich klarer, indem wir unsere Gedanken schriftlich sortieren. Es ist wichtig, glückliche Momente bewusst zu erleben und festzuhalten, dann können diese Erinnerungen auch helfen, wenn wir uns mal unzufrieden fühlen. Wer täglich schöne Momente aufschreibt, konzentriert sich leichter auf positive Lebensaspekte. All dies trägt zu einer bewussteren, aktiveren Lebensgestaltung, einem gesteigerten Selbstwertgefühl und der persönlichen Weiterentwicklung bei.

 

 

 

 


 

 

Mach es einfach – Experimentelle Malerei

 

 

Viele kennen die Aussage „Just do it“ …...mach es einfach. So ist es mit Wahrheiten. Sie funktionieren, sind einfach und in vielen Lebensbereichen anwendbar. Als Malerin oder Maler kannst Du nur beurteilen, ob etwas funktioniert, wenn du es fühlst, wenn Du es siehst, wenn Du es gemacht hast.

 

Das größte Hindernis, das die meisten weniger experimentellen, kreativen Menschen daran hindert, ES zu tun, sind Gedanken wie: „Ich weiß nicht was, wie, womit und warum“. Kreativität ist immer ein Schritt ins Unbekannte. Das ist gerade das Spannende an diesem Abenteuer, dass es keine Sicherheiten, dafür aber umso mehr Überraschungen gibt. In diesem Kurs wirst Du in einer inspirierenden Atmosphäre angeleitet, mit allen Impulsen und technischen Möglichkeiten zu experimentieren und Dich kreativ auszudrücken. Das heißt, im Fluss zu bleiben, weniger Frust, mehr Freude und Spaß am kreativen Gestaltungsprozess - das entstehende Bild ist als Spiegel des Augenblicks zu sehen und als eine Etappe auf der Reise zu Dir.

 

Zum Einsatz kommen ungewohntes Material und spezielle Techniken.

 

Der Kurs ist für alle geeignet, die auf der Suche nach einer neuen Ausdrucksweise sind.